Portulak

Meine Neugierde hat mich dazu bewogen in der Kirchschlager Speis Portulak einzukaufen. Ich werde heute das folgende Rezept ausprobieren und freue mich darauf eine neue Geschmacksrichtung in meine Küche zu bringen.

Übrigens:
Die Kirchschlager Speis möchte Rahmenbedingungen schaffen um eine Nahversorgung durch Landwirte unserer Gemeinde mit Milch, Fleisch, Gemüse und vielem mehr zu ermöglichen. Als gemeinnütziger Verein wollen wir den Mitmenschen eine möglichst einfache Einkaufsmöglichkeit verschiedenster regionaler Produkte bieten und damit eine attraktive Alternative zu den Angeboten der Lebensmittelmärkte schaffen.
Es lohnt sich hinein zu schmökern….http://www.kirchschlagerspeis.net

Spaghetti mit Portulak
Für 4 Personen, Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten, 620 kcal/Portion

500 g Spaghetti in Salzwasser bissfest garen. 2 Knoblauchzehen pellen und in Scheiben schneiden. 1 rote Chili entkernen und in feine Ringe schneiden. Beides mit 4 El Olivenöl in einer Pfanne anbraten. 400 g Cherrytomaten halbieren. Mit etwas Kochwasser der Pasta, den Blättern von 200 g Portulak und 4 El schwarzen Oliven (in Ringe geschnitten) zum Knoblauch geben und kurz mit erhitzen. Pasta abgießen und untermengen. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und -schale würzen. Danach mit 50 g frisch geriebenem Parmesan servieren.